Menu
Reservierung
fr en de Tel. +33(0)329241809 Accès Ventron

Von unserem Hotel in den Vogesen aus

Skifahren, Fahrradfahren und Ausflüge machen!

Vue sur la montagne à Ventron | Tourisme Vosges
hôtel pied des pistes Vosges
Personnes faisant du vélo à Ventron | Weekend déte

Inmitten der Vogesen südlich von Colmar und Epinal liegt die Schweiz praktisch in direkter Nachbarschaft von L´Ermitage, das mit dem Auto, dem Zug (TGV-Bahnhof Remiremont in 29 km Entfernung) und dem Flugzeug (Flughafen Bâle/Mulhouse in 55 km Entfernung) problemlos zu erreichen ist.

Die für den Bruder Joseph Ende des 13.Jahrhundert errichtete Einsiedelei und Kapelle könnte das erste Ausflugsziel sein. Die Ruhe, die schlichte Schönheit der Gebäude und das erholsame Ambiente hinterlassen bei jedem Besucher zu jeder beliebigen Jahreszeit einen bleibenden Eindruck.

Der Ort Ventron befindet sich in 640 m Höhe, das Skigebiet "Ermitage Frère Joseph" ("Les Pistes de Ventron") in 4 km Entfernung etwas höher auf 900 m. Dort kann man sich im Winter bis in 1100 m Höhe an den Wintersportmöglichkeiten erfreuen.

Skifans (Ski alpin oder nordisch) werden in Ventron auf einem der drei Schneeschuhrundwege auf ihre Kosten kommen:

  • Der kurze, 800 m lange Rundweg im Skigebiet Ermitage Frère Joseph eignet sich für Anfänger, die es langsam angehen wollen.
  • Des Weiteren stehen ein 2 km, 3 km und ein 4,2 km langer Parcours in Chalet des Places zur Verfügung.

Im Sommer zeigt die Region ihre kulturelle, historische, naturbedinge, sportliche und gewerbliche Vielfalt, die dem Tourismus in den Vogesen ihren Reiz verleiht. Entdecken Sie die Hochlandpflanzen des Hochgartens „Les Jardins d’Altitude du Haut Chitelet“, die schwindelnden Höhen des Rundwegs „Bol d’Air Aventure de La Bresse“, die lokale bzw. internationale Geschichte des Textilgewerbes im Parc de Wesserling im Textilmuseum in Ventron oder im Geschäft Linvosges in Gérardmer.

Nicht zu vergessen die vielen anderen Ressourcen und Besonderheiten, wie z.B.  Elsässer Weine, die Imagerie von Epinal mit Papiertheater-Reproduktionen oder das berühmte architektonische Kleinod „Notre Dame de Ronchamp“, ein Werk des Architekten Le Corbusier.